Bewölkt
Usedom
16°C
 

Inhalt(e) zu: "Oktober 2014"

Zu Ihrer Auswahl von Oktober 2014 gibt es 9 Inhalt(e):

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie – Projekt ‚Lückenschluss‘ arbeitet erfolgreich

  • 13.10.2014
  • 10:20 Uhr
  • Ina
  • 3:20 Min
  • 0
  • 1285
Vom Todesstreifen zur Lebenslinie - Projekt 'Lückenschluss' arbeitet erfolgreich

Was vor 25 Jahren als eine kühne Idee von Naturschützern aus Ost und West begann ist heute Wirklichkeit: Der ehemalige innerdeutsche Grenzstreifen wurde vom Todesstreifen zur Lebenslinie – zum Grünen Band . Der bevorstehende Tag der deutschen Einheit gibt Anlass zum Gedenken wie auch zum Feiern – der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und das Bundesamt für Naturschutz (BfN) laden am 03. Oktober dazu ein, das 25 jährige Jubiläum des Grünen Bandes … | Weiter »

Wald, ,

 

Wer bekommt den Blauen Engel-Preis 2014?

  • 10.10.2014
  • 12:51 Uhr
  • Ina
  • 3:13 Min
  • 0
  • 956
Wer bekommt den Blauen Engel-Preis 2014?

Die Auszeichnung „Blauer Engel-Preis“ wird in diesem Jahr für besonderes unternehmerisches Engagement im Umwelt- und Gesundheitsschutz vergeben. Die zuständige Jury nominierte drei Firmen für den Preis des wichtigsten deutschen Umweltzeichens: den Möbelhersteller hülsta, den Produzenten von Pelletheizkesseln KWB sowie den Druckerhersteller KYOCERA. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Die drei nominierten Unternehmen zeigen eindrucksvoll, dass Umwelt- und … | Weiter »

Naturschutz

 

Für die Banane ist es 5 vor 12!

  • 09.10.2014
  • 09:56 Uhr
  • Ina
  • 2:10 Min
  • 0
  • 1451
Für die Banane ist es 5 vor 12!

Hamburg, 26. September: Um 5 vor 12 stand sie still, die Turmuhr des Hamburger Michels. Dann entrollte sich über die Uhr das zwölf mal acht Meter große Banner, mit Bananen anstelle der Zeiger. Weithin sichtbar wurde so die Botschaft: Für die Banane ist es 5 vor 12! Preisdruck und steigende Produktionskosten bedrohen die Existenzgrundlage der Bananenproduzenten. Mehr fair gehandelte Bananen auf den Markt, das forderte TransFair zum Banana Fairday in Hamburg unterstützt … | Weiter »

Obst, ,

 

Greenpeace und Bioland fordern: Nulltoleranz muss bleiben

  • 08.10.2014
  • 13:41 Uhr
  • Ina
  • 1:42 Min
  • 0
  • 1247
Greenpeace und Bioland fordern: Nulltoleranz muss bleiben

Eine neue Saatgutauswertung von Greenpeace und Bioland, dem größten Anbauverband von Bio-Bauern, bringt erfreuliche Ergebnisse: Deutsches Raps-Saatgut ist weiterhin frei von Gentechnik . Die zuständigen Behörden der Bundesländer konnten zum zweiten Mal in Folge keine Verunreinigungen feststellen. Sie hatten dieses Jahr 334 Saatgutproben untersucht – 53 mehr als im Vorjahr. 2012 waren noch fünf von 337 Raps-Saatgutproben durchgefallen. Auch Mais-Saatgut ist immer weniger … | Weiter »

Gentechnik,

 

Werden Sie mein Follower


Kräuter | Verbena | Suche

Es geht ganz einfach. Installieren Sie meine Kräuter | Verbena | Suche in Ihrem Browser und durchsuchen Sie von dort jederzeit meine Website:

» Kräuter | Verbena | Suche


Bauernregeln für Oktober

Oktoberschnee tut Tieren und Pflanzen weh.


Schlagwörter

Android App Bansin BFN Bioland Blattläuse BMEL BMUB BVL DBU DJV DUH Energiewende EnEV Fachwerk Fraunhofer-Gesellschaft Fraunhofer-Institut Getränkekarton Glyphosat Haff Heizungen Hunde iPad iPhone Koserow Landwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern NABU Naturschutz Obst Pellets Prätenow Schädlinge Tierversuche Tierwohl UBA Umwelt Usedom Wildbret Wildkräutermenü Zinnowitz Zitrusfrüchte ZIV Zoonosen Äpfel


Kategorien


Archiv

 

Seite 2 von 3Zurück123Weiter